Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Besuchermassen

Erster Härtetest für Dorfgemeinschaftshaus Hirschzell

Viel los war beim Tag der offenen Tür im neuen Dorfgemeinschaftshaus in Hirschzell: Hunderte Besucher nahmen an Führungen durch das generalsanierte historische Anwesen teil. Diese führten auch in den Gewölbekeller der früheren „Sonne“.

Viel los war beim Tag der offenen Tür im neuen Dorfgemeinschaftshaus in Hirschzell: Hunderte Besucher nahmen an Führungen durch das generalsanierte historische Anwesen teil. Diese führten auch in den Gewölbekeller der früheren „Sonne“.

Bild: Mathias Wild

Viel los war beim Tag der offenen Tür im neuen Dorfgemeinschaftshaus in Hirschzell: Hunderte Besucher nahmen an Führungen durch das generalsanierte historische Anwesen teil. Diese führten auch in den Gewölbekeller der früheren „Sonne“.

Bild: Mathias Wild

Rund 1000 Interssierte beim Tag der offenen Tür im neuen Dorfgemeinschaftshaus. Es gibt Führungen, Musik, Verpflegung und einen besonderen Programmpunkt.
18.07.2021 | Stand: 18:00 Uhr

„Jetzt brauche ich erst mal was zu essen und zu trinken“, sagt Wolfgang Wiedemann mit hörbar beanspruchter Stimme und lässt sich ein Stück Kuchen schmecken. Zusammen mit drei Mitstreitern war er beim Tag der offenen Tür für die Führungen durch das neue Dorfgemeinschaftshaus in Hirschzell zuständig. Nach seinen Schätzungen rund 1000 Besucher nutzten den Samstag über die Möglichkeit, das generalsanierte Gasthaus „Sonne“ zu besichtigen und den Abschluss der seit 2017 währenden Bauarbeiten zu feiern. Tags zuvor war die Einrichtung mit geladenen Gästen eröffnet worden.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar