Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

ESV Kaufbeuren beendet DEL2-Hauptrunde: Das sind die Überraschungen und Enttäuschungen

Die Selber Wölfe verbrachten im Samstagsspiel viel Zeit in der Zone der Joker. Hier versuchen Lammers und Spurgeon auf Kaufbeurer Seite zu klären. Nach der Niederlage beendet der ESVK die DEL2-Hauptrunde auf dem achten Tabellenplatz.

Die Selber Wölfe verbrachten im Samstagsspiel viel Zeit in der Zone der Joker. Hier versuchen Lammers und Spurgeon auf Kaufbeurer Seite zu klären. Nach der Niederlage beendet der ESVK die DEL2-Hauptrunde auf dem achten Tabellenplatz.

Bild: Mario Wiedel

Die Selber Wölfe verbrachten im Samstagsspiel viel Zeit in der Zone der Joker. Hier versuchen Lammers und Spurgeon auf Kaufbeurer Seite zu klären. Nach der Niederlage beendet der ESVK die DEL2-Hauptrunde auf dem achten Tabellenplatz.

Bild: Mario Wiedel

Der ESV Kaufbeuren muss sich den Selber Wölfen geschlagen geben. Damit endet die DEL2-Hauptrunde. Das ist die Analyse.
06.03.2022 | Stand: 12:29 Uhr

Mit einer 2:3-Niederlage gegen die Selber Wölfe haben sich die Buron Joker am Samstagabend aus der Hauptrunde der DEL2-Saison 21/22 verabschiedet. Am Mittwoch starten nun die Pre-Play-Offs, in denen Kaufbeuren auf Freiburg trifft.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.