Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Vorsicht, Satire!

Exklusiv und ungeschminkt: So närrisch blicken die Kaufbeurer Zeitungsmacher auf 2020

Die Burongaudi in Kaufbeuren muss dieses Jahr zwar ausfallen, den Knallgäuer gibt es trotzdem.

Die Burongaudi in Kaufbeuren muss dieses Jahr zwar ausfallen, den Knallgäuer gibt es trotzdem.

Bild: Mathias Wild (Archivfoto)

Die Burongaudi in Kaufbeuren muss dieses Jahr zwar ausfallen, den Knallgäuer gibt es trotzdem.

Bild: Mathias Wild (Archivfoto)

Warum die Stadträte lieber kuscheln statt streiten, Stadtkater Bruno dem Oberbürgermeister die Show stiehlt und die Ostallgäuer nicht mehr aufhören zu waschen.
Die Burongaudi in Kaufbeuren muss dieses Jahr zwar ausfallen, den Knallgäuer gibt es trotzdem.
Von Redaktion Kaufbeuren
13.02.2021 | Stand: 06:30 Uhr

Es begab sich in einer der jüngsten Stadtratssitzungen, und – ja – es war ein bisschen gruselig: Der Oberbürgermeister servierte Kaffee, sein Vize Oliver Schill von den Grünen kredenzte lecker Schnittchen. CSU-Fraktionschef Christian Sobl frohlockte ergriffen, dass man sich erst satt so richtig über tolle Politik freuen könne.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat