Widerstand gegen Polizei

Flaschen in Kaufbeuren aus dem Fenster geworfen: Zwei Männer wehren sich gegen Polizisten

Flaschen und andere Gegenstände warfen Menschen aus einer Wohnung in Kaufbeuren auf die Straße. Als die Polizei eingreift, wehren sich zwei Männer.

Flaschen und andere Gegenstände warfen Menschen aus einer Wohnung in Kaufbeuren auf die Straße. Als die Polizei eingreift, wehren sich zwei Männer.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Flaschen und andere Gegenstände warfen Menschen aus einer Wohnung in Kaufbeuren auf die Straße. Als die Polizei eingreift, wehren sich zwei Männer.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Aus dem Fenster einer Wohnung in Kaufbeuren werfen Menschen flaschen auf die Straße. Als die Polizisten eingreifen, wehren sich zwei Besucher.
11.11.2021 | Stand: 14:31 Uhr

Flaschen und andere Gegenstände haben Menschen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus dem Fenster einer Wohnung in Kaufbeuren geworfen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor. Fünf Menschen fanden die Beamten in der Wohnung am Baumgarten vor. Zwei verhielten sich nach Angaben der Polizei unkooperativ und schmissen weiterhin Flaschen aus dem Fenster.

Flaschen aus dem Fenster geworfen: Polizei nimmt zwei Männer fest

Deswegen erteilten die Polizisten einem der Besucher einen Platzverweis, den dieser aber ignorierte. Laut Mitteilung nahmen die Beamten den Mann fest, woraufhin sein Freund auf die Polizisten losging und versuchte, mit Gewalt einzugreifen. Schließlich fesselten die Beamten beide Männer. Sie werden wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Mehr Nachrichten aus Kaufbeuren und dem Ostallgäu lesen Sie hier.