Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fliegerhorst in Kaufbeuren

Nach Bienen-Zoff in Kaufbeuren: Soldaten bauen Hotels für Wildbienen

Schilfrohre, Baumstämme und Betonklötze: In den Holzhäusern am Kaufbeurer Fliegerhorst soll jede Wildbiene ein passendes Plätzchen finden.

Schilfrohre, Baumstämme und Betonklötze: In den Holzhäusern am Kaufbeurer Fliegerhorst soll jede Wildbiene ein passendes Plätzchen finden.

Bild: Harald Langer

Schilfrohre, Baumstämme und Betonklötze: In den Holzhäusern am Kaufbeurer Fliegerhorst soll jede Wildbiene ein passendes Plätzchen finden.

Bild: Harald Langer

Im Frühjahr verteidigten sich Soldaten in Kaufbeuren mit einer Holzwand gegen zwei Bienevölker eines Nachbarn, jetzt stellen sie Hotels für Artgenossen auf.
19.08.2021 | Stand: 06:20 Uhr

Die ersten Gäste sind schon eingezogen, die Kammern für den Nachwuchs eingerichtet. Zwei Hotels für Wildbienen haben die Soldaten am Kaufbeurer Fliegerhorst aufgestellt, also Holzhäuser zum Nisten und Überwintern.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar