Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sanierung

Frischekur für das Kaufbeurer Zollhäuschen

Zollhäusle gerüst III

Komplett eingehaust wird derzeit das Zollhäuschen, damit es in den nächsten Monaten außen und innen saniert werden kann.

Bild: Harald Langer

Komplett eingehaust wird derzeit das Zollhäuschen, damit es in den nächsten Monaten außen und innen saniert werden kann.

Bild: Harald Langer

Arbeiten an dem historischen Gebäude sollen bis Jahresende fertig sein. Städtebauförderung gibt zu den Kosten von über 200 000 Euro viel höheren Zuschuss als erwartet.
03.09.2021 | Stand: 17:30 Uhr

Das Zollhäuschen am Kemptener Tor gehört zu den Wahrzeichen Kaufbeurens. Lange war in der ehemaligen Befestigungsanlage der Heimatverein beheimatet. 2019 stellte sich heraus, dass das Gebäude durch Wind und Wetter marode geworden war. Der Heimatverein zog aus und fand im ehemaligen Gratislädle Unter dem Berg eine neue Bleibe. Im Januar 2021 bewilligten die Stadträte die Sanierung des Zollhäuschens mit geplanten Gesamtkosten von 205 000 Euro. In dieser Woche rückten die Handwerker an. Baureferent Helge Carl ist zuversichtlich, dass die Arbeiten noch heuer abgeschlossen werden. Außerdem freut er sich darüber, dass die Stadt für die Sanierung viel höhere Zuschüsse erhält als erwartet.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar