Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten

Trauer um Fritz Mayr: Unternehmer mit Weitblick

Fritz Mayr in seinem Büro, das ihm nicht nur den Blick in die Berge eröffnete, sondern auch einen großen unternehmerischen Horizont.

Fritz Mayr in seinem Büro, das ihm nicht nur den Blick in die Berge eröffnete, sondern auch einen großen unternehmerischen Horizont.

Bild: Eddi Wölfl (Archivbild)

Fritz Mayr in seinem Büro, das ihm nicht nur den Blick in die Berge eröffnete, sondern auch einen großen unternehmerischen Horizont.

Bild: Eddi Wölfl (Archivbild)

Fritz Mayr ist tot. Der Ingenieur baute Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten (Ostallgäu) zu einem weltweit tätigen Technologiebetrieb aus.
19.01.2023 | Stand: 21:33 Uhr

Er jonglierte nicht mit Zahlen. Die Sprache der Manager war ihm ein Graus. Für ihn standen der Mensch, dessen Arbeitsplatz, die Stabilität des Unternehmens im Vordergrund. „Mayr Antriebstechnik ist keine Aktiengesellschaft, bei der es darum geht, die Kurse hochzutreiben“, sagte er einmal. „Bei uns kann jeder bis zur Rente arbeiten.“ Eine Versicherung ohne Prämie nannte er das. Die Arbeitsplatz-Garantie nahm der Chef des Unternehmens Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten auch selbst in Anspruch. Über Jahrzehnte war er der älteste Beschäftigte im Haus. In der Nacht zum Mittwoch ist Fritz Mayr mit 96 Jahren gestorben.