Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nachruf

Ein Leben für die Glasherstellung in der Gablonzer Industrie: Margarete Zimmermann gestorben

Margarete Zimmermann aus Kaufbeuren war Unternehmerin mit Leib und Seele: In der Glashütte kannte sie sich aus.

Margarete Zimmermann aus Kaufbeuren war Unternehmerin mit Leib und Seele: In der Glashütte kannte sie sich aus.

Bild: Anne Wall (Symbolbild), Steger

Margarete Zimmermann aus Kaufbeuren war Unternehmerin mit Leib und Seele: In der Glashütte kannte sie sich aus.

Bild: Anne Wall (Symbolbild), Steger

Sie gehört fest zur Geschichte der Gablonzer Industrie in Kaufbeuren-Neugablonz: Nun ist Margarete Zimmermann gestorben.
Margarete Zimmermann aus Kaufbeuren war Unternehmerin mit Leib und Seele: In der Glashütte kannte sie sich aus.
Von Christa Steger
16.01.2021 | Stand: 13:46 Uhr

Margarete Zimmermann gehört fest zur Geschichte der Gablonzer Industrie. Nun ist die frühere Unternehmerin gestorben. Sie wurde am 14. Mai 1924 in Grünwald, Bezirk Gablonz an der Neiße, geboren. Die Vertreibung führte sie zunächst nach Schwäbisch Gmünd. Auf dem Aussiedlungstransport hatte sie den Glasmacher Erwin Zimmermann kennen- und lieben gelernt. 1947 fand die Hochzeit statt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat