Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Maikundgebung

Gewerkschafter gegen sofortiges Gas-Embargo

Hauptredner Marco Ströer (links) mit Pascal Lechler vom DGB Kaufbeuren.

Hauptredner Marco Ströer (links) mit Pascal Lechler vom DGB Kaufbeuren.

Bild: Renate Meier

Hauptredner Marco Ströer (links) mit Pascal Lechler vom DGB Kaufbeuren.

Bild: Renate Meier

Zu viele Arbeitsplätze stünden auf dem Spiel. Hauptredner Marco Ströer spricht bei Maikundgebung in Kaufbeuren von Dilemma.
01.05.2022 | Stand: 17:00 Uhr

Trotz aller Solidarität für die Ukraine lehnte Marco Ströer wegen dramatischer Folgen für die deutsche Industrie ein sofortiges Gas-Embargo gegen Russland ab. Der Hauptredner bei der Maikundgebung des DGB Kaufbeuren am Sonntag ist Sekretär der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Der gebürtige Kaufbeurer sagte, dass ein sofortiger Gaslieferstopp für viele Unternehmen und damit Arbeitsplätze das sofortige Aus zur Folge hätte.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.