Ein Ärgernis

Grundwasser flutet Bahnunterführung in Kaufbeuren

Bahnunterführung Mauerstettener Str II

Bei Regen läuft die Bahnunterführung in der Mauerstettener Straße voll Wasser. Vor allem für Radler, wie diese Postbotin, ein großes Ärgernis.

Bild: Harald Langer

Bei Regen läuft die Bahnunterführung in der Mauerstettener Straße voll Wasser. Vor allem für Radler, wie diese Postbotin, ein großes Ärgernis.

Bild: Harald Langer

Land unter in der Mauerstettener Straße. Damit hat der Ausbau der Trasse etwas zu tun - und der starke Regen, der den Grundwasserspiegel erhöht.
10.07.2021 | Stand: 17:30 Uhr

Nach dem Ausbau der Mauerstettener Straße läuft die dortige Bahnunterführung nach Regenfällen regelmäßig voll Wasser. Das monierte Ulrike Seifert (Grüne) in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Tiefbauabteilungsleiter Uwe Seidel räumte ein, dass das Problem bekannt sei. Wie am besten Abhilfe geschaffen werden kann, müsse jedoch erst noch untersucht werden. Seidel vermutet, dass durch die vielen Niederschläge heuer das Grundwasser stark angestiegen sei. Es drücke am tiefsten Punkt dort nach oben und überschwemme die Unterführung.

Sickerschächte eingebaut

Ursache sei vermutlich auch, dass sowohl das benachbarte Kaufland-Gelände als auch Teile der Mauerstettener und der Edelweißstraße wie geplant und genehmigt mit Sickerschächten ausgestattet wurden. Darin soll das Oberflächenwasser eigentlich an den Boden abgegeben werden. Doch dieser sei inzwischen so durchnässt, dass er anscheinend nichts mehr aufnehmen könne.

Druckleitung nötig

Die Tiefbauabteilung will nun prüfen, ob das Straßenwasser mit Hilfe einer Druckleitung statt in Sickerschächte in den Kanal befördert werden könne. Dazu müsse die Straße auf einer Länge von etwa 50 Metern erneut aufgerissen werden. „Wir müssen das ganz genau untersuchen“, so Seidel im Bauausschuss. Eine schnelle Lösung gebe es leider nicht.