Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tierschützer im Clinch

Heftige Vorwürfe: Drei Allgäuerinnen kritisieren das Tierheim Beckstetten

Drei Allgäuerinnen äußern teils heftige Kritik am Tierheim Beckstetten. Einer der Vorwürfe: Die Aufnahme von Notfallkatzen sei in der Ostallgäuer Einrichtung nicht selbstverständlich.

Drei Allgäuerinnen äußern teils heftige Kritik am Tierheim Beckstetten. Einer der Vorwürfe: Die Aufnahme von Notfallkatzen sei in der Ostallgäuer Einrichtung nicht selbstverständlich.

Bild: Mathias Wild (Symbolfoto)

Drei Allgäuerinnen äußern teils heftige Kritik am Tierheim Beckstetten. Einer der Vorwürfe: Die Aufnahme von Notfallkatzen sei in der Ostallgäuer Einrichtung nicht selbstverständlich.

Bild: Mathias Wild (Symbolfoto)

Drei Allgäuerinnen kritisieren, wie das Tierheim Beckstetten mit Fundtieren umgeht. Die Ostallgäuer Einrichtung reagiert auf die Vorwürfe.
18.08.2021 | Stand: 09:42 Uhr

Ein Spaziergänger findet eine schwer kranke Katze in einem Kaufbeurer Waldstück und alarmiert die Polizei. Die Beamten bringen das ausgesetzte Tier erst zu einem Arzt, später ins Tierheim. Dort stirbt die Katze, die Ärztin habe sie nur noch erlösen können. Diesen Fall hat das Tierheim Beckstetten öffentlich gemacht.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar