Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Menschenaffe aus dem Allgäu

Im Ton verbergen sich Schätze: Forscher graben wieder an Udos Fundort

Bei den Ausgrabungen in der Hammerschmiede ist Fingerspitzengefühl gefragt. Vorsichtig legt Grabungsleiter Thomas Lechner Küchenpapier um ein Fossil.

Bei den Ausgrabungen in der Hammerschmiede ist Fingerspitzengefühl gefragt. Vorsichtig legt Grabungsleiter Thomas Lechner Küchenpapier um ein Fossil.

Bild: Mathias Wild

Bei den Ausgrabungen in der Hammerschmiede ist Fingerspitzengefühl gefragt. Vorsichtig legt Grabungsleiter Thomas Lechner Küchenpapier um ein Fossil.

Bild: Mathias Wild

Obwohl es ihnen der Regen nicht leicht macht, finden Madelaine Böhme und ihr Team Relikte aus uralten Zeiten. Ein Besuch in der Ostallgäuer Hammerschmiede.
11.09.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Da liegt es, recht unscheinbar. Die Zähne spitzeln hervor, den Rest versteckt der Ton. Ein Fossil, Millionen Jahre alt. Ist es der Schädel eines Hirsches oder doch der eines Hirschferkels? Süße Tierchen, sagt Thomas Lechner. Letztens habe er eines im Frankfurter Zoo gesehen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar