Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schaufensterbummel in Kaufbeuren

Umzug, Umbau und Neueröffnungen – das alles ist neu in der Kaufbeurer Innenstadt

Die Fahrbar hat ihre Verkaufsfläche mit dem Umzug vergrößert. Josy Trübenbacher (links) und sein Team profitieren vom Fahrrad-Boom, den Corona ausgelöst hat.

Die Fahrbar hat ihre Verkaufsfläche mit dem Umzug vergrößert. Josy Trübenbacher (links) und sein Team profitieren vom Fahrrad-Boom, den Corona ausgelöst hat.

Bild: Mathias Wild

Die Fahrbar hat ihre Verkaufsfläche mit dem Umzug vergrößert. Josy Trübenbacher (links) und sein Team profitieren vom Fahrrad-Boom, den Corona ausgelöst hat.

Bild: Mathias Wild

In der Geschäftswelt in der Innenstadt Kaufbeurens hat sich in letzter Zeit viel getan. Wie Händler mit ihren Ideen zur Belebung der Altstadt beitragen wollen.
07.05.2022 | Stand: 07:13 Uhr

Umzug, Umbau und Neueröffnungen – in der Kaufbeurer Geschäftswelt hat sich wieder einiges verändert. So ist die Fahrbar seit März im Erdgeschoss und dem ersten Stock des Geyrhalterhauses, Kaiser-Max-Straße 17, zu finden. Dort haben die Fahrradhändler viermal so viel Platz wie in den ehemaligen Räumen an der Neugablonzer Straße.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.