Kaufbeuren

Jugendliche flüchten vor Pick-Up in Kaufbeuren

Als Jugendliche vor einem Pick-Up flüchten, verletzt sich eines der Kinder.

Als Jugendliche vor einem Pick-Up flüchten, verletzt sich eines der Kinder.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Als Jugendliche vor einem Pick-Up flüchten, verletzt sich eines der Kinder.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Als ein Mann Jugendliche auf dem Gelände der ehemaligen Rosenbrauerei sieht, fährt er auf sie zu. Die Kinder flüchten.
16.10.2020 | Stand: 18:15 Uhr

Mehrere Kinder haben sich auf dem ehemaligen Gelände der Rosenbrauerei "Hohe Buchleuthe" in Kaufbeuren aufgehalten. Nach Polizeiangaben beobachtete ein wohl ungefähr 30-jähriger Mann die Kinder dabei. Daraufhin fuhr er mit seinem schwarzen Pick-Up mit Ostallgäuer Kennzeichen auf die Gruppe zu. Ein Kind konnte sich dabei nur durch einen Sprung zur Seite vor dem Auto retten.

Verfolgung in Kaufbeuren - Jugendliche flüchten

Laut Polizei wollten die Jugendlichen daraufhin vor dem Pick-up flüchten. Dieser erwartete die Jugendlichen aber bereits und fuhr erneut auf sie zu. Zwei der flüchtenden Kinder mussten laut Polizei über einen Holzzaun den Hügel hinunter hüpfen, wobei sich ein 11-jähriger Junge am Bein verletzte.

Die Polizei Kaufbeuren sucht in diesem Fall nach Hinweisen. Wer etwas gesehen hat, kann sich unter der Nummer 08341/9330 melden.

In Kaufbeuren und Umgebung kommt es immer wieder zu Vorfällen mit Polizeieinsatz. Anfang Oktober klaute ein Betrunkener der Polizei das Atemalkoholtestgerät.