Kaufbeuren

Jugendlicher fährt betrunken Fahrrad und flüchtet vor Polizei

Ein 15-jähriger flüchtete Samstagnacht vor der Polizei.

Ein 15-jähriger flüchtete Samstagnacht vor der Polizei.

Bild: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)

Ein 15-jähriger flüchtete Samstagnacht vor der Polizei.

Bild: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)

Weil er betrunken mit dem Fahrrad fuhr, wird ein 15-jähriger Kaufbeurer seinen Führerschein wohl erst verspätet bekommen. Das berichtet die Polizei.

06.06.2020 | Stand: 12:11 Uhr

In der Nacht zum Samstag verfolgte eine Polizeistreife einen Radfahrer, der ohne Licht und in Schlangenlinien durch die Kaufbeurer Innenstadt fuhr. Der Radler flüchtete und raste dabei beinahe in ein Eisengeländer. Der Fluchtversuch scheiterte - der 15-Jährige Radfahrer war mit 1,5 Promille deutlich alkoholisiert. Nach Abgabe einer Blutprobe im Krankenhaus Kaufbeuren übergaben Polizeibeamten den Jungen an seine Mutter. Laut Polizei muss er mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen und wird seinen Führerschein wohl erst verspätet erlangen können.