Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kaufbeurer Kino in der Corona-Krise

Kaiserschmarrn statt Wodka Martini

Das Autorenfilmfestival „Filmzeit Kaufbeuren“ war trotz Maskenpflicht ein Publikumsmagnet im Corona Kinoplex. Wegen der Abstandsregelungen sei bei einigen Vorstellungen gar nicht genug Platz gewesen, um alle Filmfans unterbringen zu können, bedauert Kinobetreiber Günter Sobeck.

Das Autorenfilmfestival „Filmzeit Kaufbeuren“ war trotz Maskenpflicht ein Publikumsmagnet im Corona Kinoplex. Wegen der Abstandsregelungen sei bei einigen Vorstellungen gar nicht genug Platz gewesen, um alle Filmfans unterbringen zu können, bedauert Kinobetreiber Günter Sobeck.

Bild: Mathias Wild

Das Autorenfilmfestival „Filmzeit Kaufbeuren“ war trotz Maskenpflicht ein Publikumsmagnet im Corona Kinoplex. Wegen der Abstandsregelungen sei bei einigen Vorstellungen gar nicht genug Platz gewesen, um alle Filmfans unterbringen zu können, bedauert Kinobetreiber Günter Sobeck.

Bild: Mathias Wild

Viele Blockbuster wurden verschoben – auch der neue "Bond". Streaming macht den Kinos schon länger Konkurrenz. Warum glaubt der Kaufbeurer Günter Sobeck trotzdem an das „Erlebnis Kino“ ?
16.10.2020 | Stand: 07:00 Uhr

Eigentlich wäre jetzt, da die Tage immer kürzer und kälter werden, genau die richtige Zeit fürs Kino. Tief in einem weich gepolsterten Sessel, vor allem aber in der spannenden, lustigen oder rührenden Handlung auf der Leinwand versinken – an ungemütlichen Herbstabenden genau das Richtige. Zumindest war das in den vergangenen Jahren so. In dieser Kinosaison aber ist alles anders.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat