Einbruch in Kaufbeuren

Kaufbeuren: Polizei fasst auf frischer Tat ertappten Einbrecher

Die Polizei in Kaufbeuren hat am Montagabend einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.

Die Polizei in Kaufbeuren hat am Montagabend einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.

Bild: Silas Stein, dpa (Symbolbild)

Die Polizei in Kaufbeuren hat am Montagabend einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.

Bild: Silas Stein, dpa (Symbolbild)

Stark betrunken dringt ein Mann offenbar in einen Keller in Kaufbeuren ein. Ein Anwohner beobachtet und verfolgt den Einbrecher. Dann schlägt die Polizei zu.
02.03.2021 | Stand: 15:05 Uhr

Die Polizei hat am Montagabend einen mutmaßlichen Einbrecher in Kaufbeuren festgenommen. Der 29-Jährige soll zuvor in einen Keller in der Neugablonzer Straße eingedrungen sein. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Anwohner den Tatverdächtigen aber auf frischer Tat ertappt. Der Mann flüchtete daraufhin, verfolgt von seinem Beobachter. Ein Beamter traf den Flüchtigen kurze Zeit später an.

Einbrecher in Kaufbeuren war stark betrunken

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille bei dem Gefassten. Zu einem Diebesschaden kam es zwar nicht, jedoch wurde die Holztür des Kellerabteils beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 50 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch: Opferstock-Knacker im Allgäu: Wie die Polizei die Diebesbande schnappt