Mauerstetten

Lange Reise

Volleyball SV Mauerstetten tritt beim Drittliga-Konkurrenten Dresden an
##alternative##
Von mm
13.12.2019 | Stand: 14:50 Uhr

Auf die weite Reise in das knapp 500 Kilometer entfernte Dresden begeben sich die Drittliga-Volleyballerinnen des SV Mauerstetten bereits am heutigen Samstag. Die Auswärtspartie findet dann am um 13.30 Uhr statt.

Der Dresdner SSV ist nach anfänglichen Startschwierigkeiten seiner Favoritenrolle zunehmend gerecht geworden und belegt zur Zeit den dritten Platz. Bereits im Hinspiel zu Hause musste der SVM eine knappe 2:3-Niederlage gegen die spielstarke Mannschaft hinnehmen. SVM-Trainer Fabian Gumpp steht mit acht Spielerinnen eine auf allen Positionen gut besetzte Mannschaft zur Verfügung. Lediglich Marina Gorsky fehlt. „Wir sind auf Außen, im Mittelblock, im Zuspiel und in der Annahme sehr gut aufgestellt und werden den Dresdnerinnen einen heißen Kampf bieten“, sagt Gumpp. „Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung sehe ich eine große Chance auf Punkte für uns.“

Diese Geschlossenheit fordert auch der Trainer der Bayernligamannschaft, Peter Schulz, ein, wenn seine Mannschaft ebenfalls am Sonntag (13 Uhr) beim Tabellenletzten SV Lohhof III antritt. Der SV Mauerstetten II will dort seinen zweiten Saisonsieg mit nach Hause nehmen.