Spendenaktion

Laptops für Schüler dringend gesucht

Marika Trettin von Credopard (links) überreicht Tanja Stölzle vom Bildungsbüro 18 Laptops.

Marika Trettin von Credopard (links) überreicht Tanja Stölzle vom Bildungsbüro 18 Laptops.

Bild: Stadt Kaufbeuren

Marika Trettin von Credopard (links) überreicht Tanja Stölzle vom Bildungsbüro 18 Laptops.

Bild: Stadt Kaufbeuren

Damit alle Schüler von daheim aus am Unterreicht teilnehmen können, ruft das Bildungsbüro der Stadt Kaufbeuren zu weitern Laptop-Spenden auf. Wo die Geräte abgegeben werden können
15.05.2020 | Stand: 12:45 Uhr

Die Laptop-Spendenaktion für bedürftige Schüler in der Stadt ist sehr gut gestartet. „Bis heute sind 80 Geräte bei uns eingegangen“, freut sich Tanja Stölzle vom Bildungsbüro. Es werden jedoch weiterhin tragbare Computer benötigt. Marika Trettin von der Firma Credopard überreichte an Stölzle bereits 18 Laptops mit Zubehör. Die Firma Swarovski stellte den Kaufbeurer Schülern 15 Stück zur Verfügung. Oberbürgermeister Stefan Bosse dankt den Spendern. Um alle bedürftigen Kaufbeurer Schüler für den Unterricht Zuhause auszustatten benötigt die Stadt etwa 80 weitere Geräte. Die Daten darauf werden laut Stadt datenschutzkonform gelöscht. Danach werden ein Linux-Betriebssystem und weitere benötigte Software für den  Unterrichtseinsatz aufgespielt. Über die Schulen werden die Laptops an die betroffenen Familien weitergeleitet. PC sind aufgrund logistischer Herausforderungen und den meist beengten Wohnverhältnissen bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen nicht geeignet. 

Annahmestellen für gespendete Laptops

Generationenhaus Kaufbeuren im Baumgarten 32.

Family Store der Stiftung Nächstenliebe in Aktion in der Hüttenstraße 10 in Neugablonz.

Abgabezeiten sind von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr, sowie Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr. Gerne können auch Ehrenamtliche die Laptops bei den Spendern abholen. Weitere Infos beim Bildungsbüro, Telefon 08341/437-421, E-Mail: bildungsbuero@kaufbeuren.de