Leichtathletik

Levin Saveur kommt auch auf ungewohnter Distanz zurecht

Levin Saveur

Levin Saveur vom TV Kaufbeuren beim Training im Parkstadion. Ende Juli stehen für den Leichtathleten die bayerischen Jugendmeisterschaften an.

Bild: Martin Schießl

Levin Saveur vom TV Kaufbeuren beim Training im Parkstadion. Ende Juli stehen für den Leichtathleten die bayerischen Jugendmeisterschaften an.

Bild: Martin Schießl

Das Leichtathletik-Talent des TV Kaufbeuren läuft beim Training der Kaderathleten eine neue persönliche Bestzeit über 800 Meter. Wie es für ihn nun weitergeht.
03.06.2021 | Stand: 17:34 Uhr

Für das Leichtathletik-Talent Levin Saveur standen kürzlich an zwei Wochenenden die Einladungswettkämpfe des Bayerischen Leichtathletik-Verband (BLV) im Münchner Dante-Stadion an. Es war gleichzeitig der Saisonstart für die bayerischen Kader-Athleten, zu denen auch Saveur zählt.

Dank eines ausgefeilten Hygienekonzeptes absolvierten die Nachwuchsathleten auch unter Corona-Bedingungen zwei volle Wettkampftage mit einem breiten Angebot an Disziplinen. Saveur war der einzige Teilnehmer vom TV Kaufbeuren, er ging in der Altersklasse U 16 über 800 Meter an den Start.

Levin Saveur verbessert seine persönliche Bestzeit

Zwar schien diese Strecke zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch etwas kurz für den Mittelstreckenläufer, der sonst eher auf den längeren Strecken zwischen 2000 und 5000 Meter zu finden ist. Dennoch behauptete sich Saveur im Feld der bayerischen 800-Meter-Spezialisten des Jahrgangs 2007 an beiden Wochenenden jeweils gut im Mittelfeld.

Zunächst verbesserte er seine Bestzeit aus dem Vorjahr um mehr als vier Sekunden auf 2:24,67 Minuten. Am zweiten Wettkampfwochenende setzte der Kaufbeurer noch einen drauf und lief in wiederum neuer persönlicher Bestzeit nach 2:23,02 Minuten ins Ziel.

Ende Juli steht die bayerische Jugendmeisterschaft an

Durchaus zufrieden mit der Leistung in den Läufen, die für ihn eher eine Art Tempotraining waren, kann Saveur sich nun auf die kommende Trainingsphase für die Bayerische Jugend-Meisterschaft konzentrieren, bei der er voraussichtlich Ende Juli über 3000 Meter an den Start gehen wird. Die erforderliche Qualifikation hat er bereits im vergangenen Herbst erreicht.

Lesen Sie auch
##alternative##
Ausdauersport

Trailläufer Simon Pulfer aus Sonthofen überrascht beim "Seitensprung"