Biergarten-Serie

Lokale Leckereien im Landgasthof: der Grüne Baum in Westendorf

Zwiebelrostbraten, Lachsforelle und Sportlertoast: Im Biergarten des Landhotels in Westendorf serviert Familie Kugler Gaumenfreuden für jedermann. Seit Beginn der Epidemie betreiben die Inhaber die Außengastronomie verstärkt.

Zwiebelrostbraten, Lachsforelle und Sportlertoast: Im Biergarten des Landhotels in Westendorf serviert Familie Kugler Gaumenfreuden für jedermann. Seit Beginn der Epidemie betreiben die Inhaber die Außengastronomie verstärkt.

Bild: Mathias Wild

Zwiebelrostbraten, Lachsforelle und Sportlertoast: Im Biergarten des Landhotels in Westendorf serviert Familie Kugler Gaumenfreuden für jedermann. Seit Beginn der Epidemie betreiben die Inhaber die Außengastronomie verstärkt.

Bild: Mathias Wild

Im Biergarten des Grünen Baums kredenzt Christoph Kugler feine Speisen und deftige Brotzeiten. Warum die Gäste den Biergarten so wertschätzen
04.09.2021 | Stand: 12:18 Uhr

Hotel, Gasthof und Hippenstube: Der Grüne Baum in Westendorf ist mittlerweile breit aufgestellt. Vor Kurzem kam auch noch ein Biergarten dazu. Zwischen den großen Kastanienbäumen lässt es sich im schattigen Außenbereich trotz heißer Temperaturen gut aushalten. Da schmeckt das kühle Bier gleich doppelt so gut.

„Zu Beginn des Lockdowns haben wir uns dazu entschieden, den Biergarten so aufzuziehen wie er jetzt ist“, sagt Susanne Kugler, Ehefrau des Inhabers. „Wir haben die Möglichkeit gesehen und dann recht schnell alles organisiert.“

Chance gesehen - Chance genutzt

Die gesamte Gastronomiebranche hat an der Epidemie und den damit verbundenen Einbußen noch immer sehr zu knabbern. Daher hat Familie Kugler im Biergarten eine Chance gesehen, die fehlenden Einnahmen zu kompensieren – und diese auch gleich genutzt. Mit tatkräftiger Hilfe von Familie und Freunden haben die Betreiber den vormaligen Parkplatz in einen authentischen Biergarten verwandelt. Man müsse sich eben anpassen und das Beste aus dem machen, was man hat, erklärt Kugler.

Und die Gäste wissen das zu schätzen. „Uns gefällt es hier richtig gut. Das Essen ist lecker und die Atmosphäre passt auch“, sagt Uwe Winter, der nach dem Wandern auf dem Heimweg noch beim Grünen Baum eingekehrt ist.

Urig, aber doch elegant

Insgesamt sei der neue Biergarten sehr gut bei den Gästen angekommen. Und das kann man auch verstehen. Urig, aber doch elegant fügt sich der Biergarten perfekt ins restliche Ambiente ein. „Viele sind wegen Corona vielleicht auch noch ein wenig ängstlich und wollen nicht drinnen essen,“ meint Kugler. „Da kommt die Gelegenheit zum draußen Sitzen gerade recht.“

Lesen Sie auch
##alternative##
Biergarten-Serie

Ein Ort der Ruhe direkt neben dem Römerturm: Das Café Burgstüble in Kemnat

Beim Essen und Trinken achten die Betreiber auf Lokalität und Qualität. „Wir bieten zum Beispiel das Engelbräu aus einer Rettenberger Privatbrauerei an,“ sagt die Wirtin. Das käme wirklich sehr gut an. Und auch sonst wirkt das Konzept stimmig. Heimische Hausmannskost, leckere Brotzeitplatten und feine Nachspeisen: Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein kühles helles in den letzten Sonnenstrahlen des Tages

So abwechslungsreich das Essensangebot, so vielfältig ist auch die Kundschaft, die sich beim Grünen Baum tummelt. „Wir haben viele Ausflügler und Besucher, die spontan noch vorbeikommen“, erklärt die Frau des Inhabers. Allerdings gebe es natürlich auch einige Stammkunden, die immer wieder einkehren und die lauen Abende und letzten Sonnenstrahlen des Tages bei einem kühlen Hellen genießen.

Doch auch in der kleinen Gemeinde im Allgäu wirft Corona seinen Schatten voraus, denn ganz ohne Konzept geht es auch in Westendorf nicht. Am Eingang holen die Kellnerinnen und Kellner die Gäste ab und bringen sie zum Tisch. Dort dürfen die Besucher den Mund-Nasenschutz dann abnehmen. Beim Herumlaufen müssen sie ihn aber wieder aufsetzen. „Das klappt ziemlich gut, dafür haben eigentlich alle Verständnis“, sagt Kugler. „Die meisten haben sich ohnehin schon an die Maske gewöhnt.“

Weitere Informationen

Inhaber: Familie Kugler

Adresse: Ostendorfer Straße 11, 87679 Westendorf

Telefon: 08344/1575

Kürzlich in unserer Biergarten-Serie erschienen: