Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommunalpolitik

Markus Holste will den Kaufbeurern "ein Sicherheitsgefühl geben“

Markus Holste ist der neue Beauftragte des Stadtrats für Öffentliche Ordnung. Das Foto zeigt ihn am Spielplatz beim Kletterzentrum.

Markus Holste ist der neue Beauftragte des Stadtrats für Öffentliche Ordnung. Das Foto zeigt ihn am Spielplatz beim Kletterzentrum.

Bild: Mathias Wild

Markus Holste ist der neue Beauftragte des Stadtrats für Öffentliche Ordnung. Das Foto zeigt ihn am Spielplatz beim Kletterzentrum.

Bild: Mathias Wild

Markus Holste ist der Beauftragte des Kaufbeurer Stadtrats für Öffentliche Ordnung. Wie er das neue Ehrenamt ausfüllen will.
17.09.2020 | Stand: 12:15 Uhr

Zwei Hauptsäulen sieht Markus Holste, der neue Beauftragte des Stadtrats für Öffentliche Ordnung, für sein Ehrenamt: Ansprechpartner für die Bürger und für die Blaulichtorganisationen zu sein. Der 43-jährige Polizeibeamte kandidierte heuer erstmals für den Stadtrat und schaffte für die CSU auf Anhieb den Sprung ins 40-köpfige Gremium.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat