Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Marketingaktion im Nahverkehr in Kaufbeuren

Mehr Abo-Abschlüsse im ÖPNV trotz Corona

Abos sind bei Busfahrgästen - auf unserem Foto am Kaufbeurer Plärrer - auch in Coronazeiten beliebt.

Abos sind bei Busfahrgästen - auf unserem Foto am Kaufbeurer Plärrer - auch in Coronazeiten beliebt.

Bild: Mathias Wild

Abos sind bei Busfahrgästen - auf unserem Foto am Kaufbeurer Plärrer - auch in Coronazeiten beliebt.

Bild: Mathias Wild

Die Fahrgastoffensive Kaufbeuren-Ostallgäu für den ÖPNV macht sich positiv bemerkbar. Warum die Zahlen trotz der Corona-Pandemie steigen.
22.12.2020 | Stand: 13:05 Uhr

Die Fahrgastoffensive der Stadt Kaufbeuren und des Landkreises zeigt Wirkung. Peter Igel von der Kaufbeurer Wirtschaftsförderung berichtete im Umweltausschuss davon, dass die Rate der Abo-Abschlüsse für Erwachsene bei etwa 180 Prozent im Vergleich zur durchschnittlichen Vertragszahl zwischen Januar 2017 und Juni 2019 liegt – trotz Corona-Pandemie. Der Anteil der Schüler-Abos stieg im Vergleichszeitraum um 140 Prozent. Mit der Fahrgastoffensive wollen Stadt und Landkreis den ÖPNV, begleitet von Marketingaktionen, vor allem für Erwachsene attraktiver machen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat