Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kriminalitätsstatistik 2020

Mehr Drogendelikte, kaum Einbrüche in Kaufbeuren: Kriminalität in Corona-Zeiten

Auf ein Rekordtief sank die Zahl der Krinimalitätsfälle im Zuständigkeitsbereich der Polizei Kaufbeuren im Jahr 2020.

Auf ein Rekordtief sank die Zahl der Krinimalitätsfälle im Zuständigkeitsbereich der Polizei Kaufbeuren im Jahr 2020.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Auf ein Rekordtief sank die Zahl der Krinimalitätsfälle im Zuständigkeitsbereich der Polizei Kaufbeuren im Jahr 2020.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Einige Entwicklungen bereiten den Polizeibeamten in Kaufbeuren Sorge. Warum sich die Corona-Pandemie ganz unterschiedlich auf die Polizeiarbeit auswirkt.
28.03.2021 | Stand: 18:30 Uhr

Die Kriminalität in Kaufbeuren sank im Jahr 2020 mit 2226 Fällen auf ein Rekordtief (siehe Infobox). Das berichteten Polizeichef Markus Ziegler, Kripo-Chef Andi Buchmiller und Polizeikommissar Jakob Wich bei einer Pressekonferenz. „In Kaufbeuren leben Sie sicher“, sagte Ziegler.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat