Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Allgäuer Sensationsfund

Menschenaffe Udo führt durch "virtuelles Museum"

Ein besonderer Museumsführer: Menschenaffe Udo begleitet die Besucher durch das „virtuelle Museum“.

Ein besonderer Museumsführer: Menschenaffe Udo begleitet die Besucher durch das „virtuelle Museum“.

Bild: Gemeinde Pforzen, Arndt (Screenshot)

Ein besonderer Museumsführer: Menschenaffe Udo begleitet die Besucher durch das „virtuelle Museum“.

Bild: Gemeinde Pforzen, Arndt (Screenshot)

Wegen der Corona-Pandemie musste die Ausstellung in Pforzen frühzeitig schließen, dafür ist sie nun online erlebbar. Das Museum soll in Zukunft weiter wachsen.
01.04.2021 | Stand: 18:15 Uhr

Wenn die Menschen nicht zu Udo kommen können, dann kommt er eben zu ihnen – auf digitalem Weg. Wegen der Corona-Pandemie war die Ausstellung „Sensation Udo und die Evolution“ nur wenige Tage in Pforzen geöffnet, dafür können sich Interessierte jetzt auf einen virtuellen Rundgang begeben. Der Menschenaffe begleitet sie dabei, begibt sich mit ihnen auf eine Reise durch die Evolutionsgeschichte und erklärt, was ihn, den Fund aus der Tongrube Hammerschmiede, und seinen aufrechten Gang so besonders macht.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat