Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Trotz der gesunkenen Inzidenzwerte

Nächtliche Ausgangssperre in Kaufbeuren gilt ab Mittwochabend

Die Geschäfte bleiben geöffnet, aber in Kaufbeuren gibt es ab Mittwochabend eine nächtliche Ausgangssperre.

Die Geschäfte bleiben geöffnet, aber in Kaufbeuren gibt es ab Mittwochabend eine nächtliche Ausgangssperre.

Bild: Ulrich Wagner

Die Geschäfte bleiben geöffnet, aber in Kaufbeuren gibt es ab Mittwochabend eine nächtliche Ausgangssperre.

Bild: Ulrich Wagner

Kaufbeuren ist weiterhin einer der Corona-Spitzenreiter im Allgäu. Ab Mittwochabend gilt eine nächtliche Ausgangsperre. Warum diese Regel trotz des sinkenden Inzidenzwerts gilt.
09.12.2020 | Stand: 17:45 Uhr

Während in Berlin heftig über einen bundesweiten harten Lockdown diskutiert wird, ist er für die Kaufbeurer teilweise Gewissheit geworden: Nach einigem Hin und Her gilt seit Mittwoch wegen des hohen Corona-Inzidenzwertes nun doch eine nächtliche sogenannte Ausgangssperre. Das bedeutet, Kaufbeurer dürfen vorerst die nächsten sieben Tage ihre Wohnungen zwischen 21 und 5 Uhr nur noch mit „triftigem Grund“ verlassen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat