Kaufbeuren

Nachwuchs sorgt für Furore

Erfolgreichstes Jahr in der Geschichte des Team Buron
##alternative##
Von mwe
09.12.2019 | Stand: 17:23 Uhr

Zur Mitgliederversammlung und der anschließenden Jahresabschlussfeier trafen sich die Mitglieder des Taekwondo Team Buron Kaufbeuren (TTBK) im Gasthof Sonnenhof in Mauerstetten. 2019 war für das TTBK ein erfolgreiches Sportjahr.

Mit zwei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille beim Deutschen Jugendcup sowie dem zweiten Platz in der Mannschaftswertung beim Taekwondo-Technik-Cup waren die Formenläufer so erfolgreich wie noch nie in der Vereinsgeschichte. Der Nachwuchs holte insgesamt 43 Medaillen. Das Team Buron hat sich mittlerweile auch einen Namen auf Bundesebene gemacht, was Rang sechs am vergangenen Wochenende beim Deutschen Jugend-Cup verdeutlicht.

Der Verein hat derzeit 100 Mitglieder sowie 26 kleine Kampfschlümpfe (unter sechs Jahre) und 17 Trainer. Alle Trainer haben eine Lizenz der bayerischen Taekwondo-Union. Der soziale Aspekt spielt im Verein eine große Rolle, ebenso Integration und Inklusion, was Kinder aus elf verschiedenen Nationen und die Para-Sportler zeigen.

Die Jugendgruppe des Team Buron machte im Sommer einen Ausflug nach München und besuchte auch den Olympiapark. 2019 fanden drei Gürtelprüfungen mit 64 Prüflingen statt. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es 2020 erneut einen Selbstverteidigungskurs für Frauen durchgeführt. Informationen dazu gibt es bei der Vorsitzenden des Team Buron, Michaela Zimmermann. Alle Trainer nahmen an Trainerfortbildungen, an einem zweitägigen Erste-Hilfe-Kurs, sowie an Breitensportlehrgängen teil.

„Die Strukturen in unserem Verein sind nahezu perfekt, obwohl wir alle ehrenamtlich arbeiten“, meinte Zimmermann. Die Kasse wurde ordnungsgemäß geprüft und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Lesen Sie auch
##alternative##
Fußball SVO Germaringen

„A richtig guater Haufen“ - SVO-Trainer geht optimistisch in die Saison