Polizei

Nichtgeladener Partygast in Kaltental rastet aus

Ein 37-jähriger Mann hat in Marktoberdorf Polizisten aggressiv beschimpft.

Ein 17-Jähriger ist auf einer Party in Kaltental ausgerastet.

Bild: Julian Leitenstorfer Photographie (Symbol)

Ein 17-Jähriger ist auf einer Party in Kaltental ausgerastet.

Bild: Julian Leitenstorfer Photographie (Symbol)

Ein 17-Jähriger ist auf einer Party in Kaltental ausgerastet. Er schlug und beleidigte Polizei. Der ungeladene Gast drohte sogar mit Suizid.

29.06.2020 | Stand: 14:18 Uhr

Ein 17-Jähriger ist auf einer Party in Kaltental ausgerastet. Nach Polizeiangaben kam der Jugendliche in der Nacht von Freitag auf Samstag stark alkoholisiert auf die Party, obwohl er nicht eingeladen war. Dort verhielt er sich äußert aggressiv. Als er wieder nach draußen ging, brach er zusammen. Eine 40-jährige Frau versuchte, dem 17-Jährigen zu helfen. Der alkoholisierte Jugendliche schlug laut Polizei mehrmals nach ihr. 

17-Jähriger droht mit Suizid

Nachdem die hinzugerufenen Polizeibeamten den Vater des 17-Jährigen verständigten, rastete dieser komplett aus. Er schlug und trat nach zwei Beamten und spuckte einen Polizist an. Nachdem der 17-Jährige mit Suizid drohte, wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Den 17-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.