Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Krise im Allgäu

Ostallgäuer Landrätin im Interview: "Szenario wie aus einem Katastrophenfilm"

"Mir fehlen die Begegnungen mit Menschen", sagt die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker. Im Interview blickt sie auf ein Jahr mit Corona zurück.

"Mir fehlen die Begegnungen mit Menschen", sagt die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker. Im Interview blickt sie auf ein Jahr mit Corona zurück.

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

"Mir fehlen die Begegnungen mit Menschen", sagt die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker. Im Interview blickt sie auf ein Jahr mit Corona zurück.

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker blickt auf das Corona-Jahr zurück. Was sie zu ihren Entscheidungen sagt und wie sich ihr Leben verändert hat.
26.01.2021 | Stand: 18:13 Uhr

Frau Zinnecker, wie haben Sie die Situation vor einem Jahr erlebt?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat