Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Illumination im Unterallgäu

Der Künstler hinter dem Bad Wörishofer Kurpark-Leuchten

Thomas Mogendorf ist mit dem Kurpark-Leuchten „Unter dem Schirm von Pfarrer Sebastian Kneipp“ ein begeisterndes Highlight gelungen. Seine Regenschirme leuchten jetzt noch länger.

Thomas Mogendorf ist mit dem Kurpark-Leuchten „Unter dem Schirm von Pfarrer Sebastian Kneipp“ ein begeisterndes Highlight gelungen. Seine Regenschirme leuchten jetzt noch länger.

Bild: Maria Schmid

Thomas Mogendorf ist mit dem Kurpark-Leuchten „Unter dem Schirm von Pfarrer Sebastian Kneipp“ ein begeisterndes Highlight gelungen. Seine Regenschirme leuchten jetzt noch länger.

Bild: Maria Schmid

Dem Ostallgäuer Thomas Mogendorf ist mit dem Kurpark-Leuchten ein Highlight gelungen. Mit uns sprach er über seine Motivation, seine Kunst und Kneipp.
##alternative##
Von Maria Schmid
05.06.2021 | Stand: 18:25 Uhr

„Die ganze Welt ist Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler. Sie treten auf und gehen wieder ab.“ Dieses Zitat vom englischen Dichter und Dramatiker William Shakespeare zeigt die Bedeutung eines jeden Protagonisten, der diese Welt-Bühne betritt. Für das kleine Dorf Wörishofen war es eine Sternstunde, als der vor 200 Jahren geborene Sebastian Kneipp 1855 die Bühne dieses Dorfes betrat.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat