Prostitution in Kaufbeuren

Prostituierte bietet unerlaubt Dienste übers Internet an - Polizei erwischt 20-Jährige

Eine Prostituierte hat in Kaufbeuren ihre Dienste angeboten, obwohl sie das nicht durfte.

Eine Prostituierte hat in Kaufbeuren ihre Dienste angeboten, obwohl sie das nicht durfte.

Bild: Andreas Arnold, dpa (Symbolbild)

Eine Prostituierte hat in Kaufbeuren ihre Dienste angeboten, obwohl sie das nicht durfte.

Bild: Andreas Arnold, dpa (Symbolbild)

Die Polizei hat eine Prostituierte erwischt, die ihre Dienste unerlaubt in Kaufbeuren angeboten hatte. Das war allerdings nicht der erste Verstoß.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
14.10.2021 | Stand: 17:08 Uhr

Bereits im August und im September hatte die Polizei drei Frauen geschnappt, die sich in Kaufbeuren prostituiert hatten - ohne eine Erlaubnis dafür zu haben. Nun haben die Beamten erneut eine junge Frau dabei erwischt.

Prostituierte bietet Dienste über Internet-Portal an

Die 20-Jährige hatte laut Polizei ihre Dienste über ein Internet-Portal angeboten. Sie wurde letzten Endes der Prostitution überführt. Da dies nicht ihr erster Verstoß war, wurde eine Sicherheitsleistung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft einbehalten - wie bereits bei den drei Frauen zuvor.

Weitere Nachrichten aus Kaufbeuren lesen Sie hier.