Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Impfung

Rentner-Ehepaar aus Kaufbeuren: Darum lassen wir uns boostern

Schlange vor dem Impfzentrum

Die Kapazitäten sind zurückgefahren, die Nachfrage steigt: Möglicherweise ist das der Grund, warum die Warteschlange vor dem Kaufbeurer Impfzentrum in der Alten Weberei regelmäßig vor allem kurz vor den Schließungszeiten länger wird.

Bild: Mathias Wild

Die Kapazitäten sind zurückgefahren, die Nachfrage steigt: Möglicherweise ist das der Grund, warum die Warteschlange vor dem Kaufbeurer Impfzentrum in der Alten Weberei regelmäßig vor allem kurz vor den Schließungszeiten länger wird.

Bild: Mathias Wild

Vor den Impfzentren bilden sich lange Warteschlangen. Warum dort zwei Kaufbeurer Senioren in der Kälte ausharren, um sich ihre Auffrischung abzuholen.

04.11.2021 | Stand: 23:47 Uhr

In Kaufbeuren und im Ostallgäu hat sich die Pandemie mit aller Macht zurückgemeldet. Die Corona-Zahlen sind hoch. Die vierte Welle rollt über Bayern hinweg. Am Mittwoch hat Ministerpräsident Markus Söder schärfere Regeln im Kampf gegen die Pandemie verkündet. Experten prophezeien einen harten Winter. Gleichzeitig werden die Schlangen vor den Impfzentren in der Region wieder länger – vor allem wenn die Schließungszeiten nahen. Wie passt das mit den Impfappellen aus der Politik zusammen?

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar