Mauerstetten

Rollerfahrer ohne Führerschein prallt in stehendes Auto

Ein 16-Jähriger ist unerlaubterweise Roller gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht.

Ein 16-Jähriger ist unerlaubterweise Roller gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Ein 16-Jähriger ist unerlaubterweise Roller gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Der 16-Jährige kam wohl mit seinem Roller ins Rutschen. Das Fahrzeug war nicht versichert.
Ein 16-Jähriger ist unerlaubterweise Roller gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht.
dpa
23.08.2020 | Stand: 16:22 Uhr

Ein 16-Jähriger ist mit einem Roller ins Rutschen gekommen und in ein stehendes Auto geschlittert. Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag in Mauerstetten (Landkreis Ostallgäu), wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Das Fahrzeug sei nicht versichert gewesen, der Fahrer habe keinen Führerschein. Der 16-Jährige kam in ein Klinikum. Wie schwer er bei dem Unfall verletzt wurde, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.