Kaufbeuren

Schüttler zieht das Grüne Trikot an

Biathlon Kaufbeurer Talent übernimmt die Führung im deutschen Schülercup
##alternative##
Von az
08.10.2019 | Stand: 16:08 Uhr

Sechs Wettbewerbe, fünf Siege und ein zweiter Rang: Zum Abschluss der Biathlon-Sommervorbereitung sicherte sich Noah Schüttler vom Skiclub Kaufbeuren die Führung im Deutschen Schülercup und im Bayerncup. Er startet somit im Winter im Grünen Trikot des Wertungsführenden.

Nach intensiven Trainingseinheiten unter Leitung von Sportwart Michael Hartmann und seinem Trainerteam wurden zunächst drei Wertungen im Bayerncup Mitte September beim SC Neubau/Fichtelberg ausgetragen. Noah Schüttler entschied dort alle drei Wertungen für sich und überzeugte im Ringwertungsschießen, im Berglauf und im Cross-Biathlon-Massenstart. Mit diesem Erfolg im Gepäck trat der Nachwuchssportler vom SC Kaufbeuren gemeinsam mit 160 weiteren Sportlern aus ganz Deutschland beim Deutschen Schülercup in der Nordic-Arena am Notschrei im Schwarzwald an. Der Schüler des Jakob-Brucker-Gymnasiums Kaufbeuren startete dort im Ringwertungsschießen mit einem zweiten Platz. Nur Wyn Kirchhöfer aus Baden-Württemberg meisterte die schwierigen Verhältnisse bei Windböen und Regen besser als der Kaufbeurer. Mit zwölf Sekunden Rückstand auf Kirchhöfer startete Schüttler in das Verfolgungsrennen über sechs Kilometer.

Die Trainingseinheiten am Stützpunkt in Nesselwang sowie mit der Allgäuer Langlauf-Ikone Erwin Haas machten sich bezahlt: Innerhalb der ersten Runde egalisierte Schüttler auf der noch nassen Rollerstrecke den Rückstand und baute seine Führung auf 20 Sekunden aus. Damit holte er den Tagessieg vor Finn Zurnieden (Baden-Württemberg) und Armin Seidel vom Niedersächsischen Skiverband. In Anwesenheit von Profi-Biathlet Benedikt Doll, Weltmeister im Sprint, übernahm der Kaufbeurer bei der Siegerehrung das Grüne Trikot des Gesamtführenden.

Am dritten Tag stand bei Sonnenschein ein Cross-Biathlon als Massenstart über 4,5 Kilometer und jeweils einem Liegend- und einem Stehend-Schießen auf dem Programm. Dabei entwickelte sich ein Rennen mit mehreren Führungswechseln, welches Schüttler schlussendlich mit fünf Sekunden Vorsprung auf Florian Rieger (SC Mittenwald) gewann.

Auch die weiteren Allgäuer Biathleten vom SK Nesselwang und SC Scheidegg überzeugten mit guten Resultaten und bestätigen damit die erfolgreiche Arbeit am ASV-Stützpunkt Nesselwang. Das Grüne Trikot nahm Schüttler mit nach Kaufbeuren, er wird es auch zum Start in die Winterrennen im Januar in Oberwiesenthal tragen.