Unfall im Ostallgäu

Stau auf der B12: Feuerwehr löscht Lkw-Brand bei Mauerstetten

Weil ein Lastwagen Feuer gefangen hatte, staute sich der Verkehr am Donnerstagvormittag auf der B12 zwischen Kaufbeuren und Buchloe.

Weil ein Lastwagen Feuer gefangen hatte, staute sich der Verkehr am Donnerstagvormittag auf der B12 zwischen Kaufbeuren und Buchloe.

Bild: Harald Langer

Weil ein Lastwagen Feuer gefangen hatte, staute sich der Verkehr am Donnerstagvormittag auf der B12 zwischen Kaufbeuren und Buchloe.

Bild: Harald Langer

Ein Lastwagen hat auf der Bundesstraße zwischen Marktoberdorf und Kaufbeuren Feuer gefangen. Wie es zu dem Brand kam.
21.01.2021 | Stand: 17:41 Uhr

Auf der B12 ist es am Donnerstagvormittag zwischen Marktoberdorf und Buchloe zu einem LKW-Brand gekommen, deswegen hat sich der Verkehr auf der Bundesstraße zeitweise gestaut. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Einsatzkräfte leiteten an der Unfallstelle bei Mauerstetten vorbei.

Reifen geplatzt

Laut Polizei ist einer der Reifen am Auflieger geplatzt und geriet dadurch in Brand. Die Feuerwehren konnten das Feuer löschen, bevor es auf die Ladung übergriff. Ansonsten hätte es zu einem schwer zu löschenden Vollbrand kommen können, da der Lkw Metallspäne geladen hatte.

Die Feuerwehr löschte den LKW-Brand.
Die Feuerwehr löschte den LKW-Brand.
Bild: Harald Langer

Verletzt hat sich niemand, am Lastwagen entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Der Sattelzug wurde nach einer ersten Reparatur von der B12 zu einer Werkstatt gebracht. Die Fahrbahn wurde laut Polizei nicht beschädigt. Es kam für etwa zweieinhalb Stunden zu Verkehrsbehinderungen, da die Fahrzeuge nur halbseitig am Einsatzort vorbei konnten.

50 Personen im Einsatz

Im Einsatz waren die Feuerwehren Mauerstetten, Kaufbeuren, Marktoberdorf und das Bayerische Rote Kreuz mit rund 50 Personen. Die Polizei war ebenfalls mit mehreren Streifen vor Ort und regelte den Verkehr.