Polizei sucht Tierquäler

Tierquäler verletzt Pferd bei Mauerstetten schwer

In der Nacht auf Sonntag hat ein Unbekannter ein Pferd in der Nähe von Mauerstetten schwer verletzt.

In der Nacht auf Sonntag hat ein Unbekannter ein Pferd in der Nähe von Mauerstetten schwer verletzt.

Bild: Hauke-Christian Dittrich (Symbolbild)

In der Nacht auf Sonntag hat ein Unbekannter ein Pferd in der Nähe von Mauerstetten schwer verletzt.

Bild: Hauke-Christian Dittrich (Symbolbild)

Ein Unbekannter hat eine Stute bei Mauerstetten mit Schnitten am ganzen Körper verletzt. Ein Tierarzt nähte die Wunden. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.
12.04.2021 | Stand: 14:05 Uhr

Ein Tierquäler hat ein Pferd in der Nacht auf Sonntag in der Nähe von Mauerstetten (Ostallgäu) schwer verletzt. Die Stute stand über Nacht in einem Offenstall. Wie die Polizei berichtet, hatte das Pferd am nächsten Morgen Schnitte am ganzen Körper.

Tierquäler verletzt Pferd bei Mauerstetten: Tierarzt nähte die Wunden

Vermutlich fügte der Täter dem Tier die Verletzungen mit einem Messer zu. Ein Tierarzt versorgte die Stute und nähte die Wunden.

Die Polizei Kaufbeuren bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 08341/9330 zu melden.

Lesen Sie auch: Frauen wollen Anwohner wegen Ruhestörung zur Rede stellen - zwei nackte Männer treten vor die Tür