Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Insolvenz

Bäckerei Posselt ist insolvent: Rudolf Posselt über das Geschäft und seine Aktivität bei den "Querdenkern"

Posselt Laden I

Rudolf Posselt im geschlossenen Stammhaus der Bäckerei Posselt in der Neugablonzer Sudetenstraße: Die Bäckerei muss nach 110 Jahren schließen.

Bild: Harald Langer

Rudolf Posselt im geschlossenen Stammhaus der Bäckerei Posselt in der Neugablonzer Sudetenstraße: Die Bäckerei muss nach 110 Jahren schließen.

Bild: Harald Langer

Die Traditionsbäckerei Posselt in Kaufbeuren-Neugablonz ist insolvent. Zuletzt sorgten Auftritte des Chefs bei den „Querdenkern“ für Gesprächsstoff.
05.10.2021 | Stand: 18:36 Uhr

Rudolf Posselt hat die Bäckerschürze an den Nagel gehängt. Sein Betrieb ist insolvent, die 110-jährige Tradition des Familienunternehmens beendet. Viele Stammkunden vermissen schon jetzt Butterwischl, Kleckselkuchen und Sauerteigbrot im Stammhaus an der Neugablonzer Sudetenstraße und in den drei Filialen, die geschlossen sind. Bekannt war Posselt nicht nur für seine sudetendeutschen Spezialitäten, sondern auch für Produkte mit Bio-Zutaten. „Wir habe das schon angeboten, bevor die ersten Biomärkte öffneten“, sagt der 72-Jährige.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar