Kommentar

Umbau der Hüttenstraße in Neugablonz: Vorbild oder Fehlplanung?

Wie die Hüttenstraße in Neugablonz künftig aussehen könnte, ist vor allem für die, die dort wohnen, um ein Vielfaches attraktiver, meint unser Autor.

Wie die Hüttenstraße in Neugablonz künftig aussehen könnte, ist vor allem für die, die dort wohnen, um ein Vielfaches attraktiver, meint unser Autor.

Bild: Artem Zakharov - stock.adobe.com; Mathias Wild

Wie die Hüttenstraße in Neugablonz künftig aussehen könnte, ist vor allem für die, die dort wohnen, um ein Vielfaches attraktiver, meint unser Autor.

Bild: Artem Zakharov - stock.adobe.com; Mathias Wild

Die Planung der Kaufbeurer Bauverwaltung ist zukunftsweisend und vorbildlich, findet unser Autor.
22.01.2023 | Stand: 18:36 Uhr

Ja, so ist das mit Visionen. Die einen bejubeln sie als gelebte Zukunft, die anderen meinen, man sollte zum Arzt gehen, wenn man sie hat (so hat es bekanntlich kein Geringerer als der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt formuliert). In der Diskussion im Kaufbeurer Bauausschuss über den Umbau der Hüttenstraße fokussierte sich dieser Gegensatz wie unter einem Brennglas – zumal es um das heikle Thema (Auto-)Verkehr ging.

Nun wird es noch lange so sein, dass motorisierte Fahrzeuge durch diese Straße fahren und auch dort parken wollen. Es wird auch noch lange so sein, dass bei Weitem nicht alle, die könnten, mit dem Fahrrad oder zu Fuß im Stadtraum unterwegs sind. Trotzdem ist die Planung, die die Bauverwaltung vorgelegt hat, zukunftsweisend, durchdacht und vorbildlich. Das gilt auch noch, wenn am Ende ein paar Parkplätze hin- und hergeschoben werden und ein paar Stellplätze mehr verbleiben.

Hüttenstraße in Neugablonz wird durch Umbau deutlich attraktiver

Aber – und da dürften sich Visionäre und Pragmatiker einig sein – wie die Hüttenstraße künftig aussehen könnte, ist vor allem für die, die dort wohnen, um ein Vielfaches attraktiver, als was sich einem jetzt dort darbietet. Und das liegt sicher nicht nur an den Schlaglöchern, Wellen und Dellen in der Fahrbahn, die mit dem Umbau aber auch verschwinden.

Lesen Sie dazu auch: Diskussion im Kaufbeurer Bauausschuss - Wie geht es mit der maroden Hüttenstraße weiter?