Polizei-Nachrichten aus Kaufbeuren

14-Jährige beim Abbiegen übersehen: Mädchen bei Unfall in Kaufbeuren verletzt

Eine junge Fahrradfahrerin in Kaufbeuren wurde am Freitag von einem Autofahrer beim Abbiegen übersehen, es kam zum Unfall (Symbolbild).

Eine junge Fahrradfahrerin in Kaufbeuren wurde am Freitag von einem Autofahrer beim Abbiegen übersehen, es kam zum Unfall (Symbolbild).

Bild: Paul Zinken, dpa (Symbolbild)

Eine junge Fahrradfahrerin in Kaufbeuren wurde am Freitag von einem Autofahrer beim Abbiegen übersehen, es kam zum Unfall (Symbolbild).

Bild: Paul Zinken, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall in Kaufbeuren ist gestern am Freitag eine 14-jährige Radfahrerin verletzt worden. Ein Autofahrer hatte sie beim Abbiegen offenbar übersehen.
07.05.2022 | Stand: 12:07 Uhr

Der Unfall in Kaufbeuren gestern ereignete sich in der Augsburger Straße, Ecke Hirschzeller Straße. Ein 25-jähriger Autofahrer aus dem Ostallgäu wollte rechts abbiegen.

Dabei übersah er laut Polizei eine 14-jährige Fahrradfahrerin, die auf dem Radweg rechts der Augsburger Straße in gleicher Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Mädchen stürzte. Nach aktuellem Kenntnisstand zog sich die 14-Jährige bei dem Unfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Mädchen nach Unfall in Kaufbeuren vorsorglich im Krankenhaus

Sie wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Mehr Polizei-Nachrichten aus der Region, Bayern und aus Deutschland laufend aktuell hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.