Ungewöhnlicher Unfall

Wegen Stau in Neugablonz: Wütender Autofahrer fährt Fußgänger an

Rettungsdienst Feature

Unfall im Ortsteil Neugablonz in Kaufbeuren: Ein Fußgänger wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Arm verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Unfall im Ortsteil Neugablonz in Kaufbeuren: Ein Fußgänger wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Arm verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Ungewöhnlicher Unfall in Neugablonz: Am Dienstagnachmittag wurde ein 33-jähriger Fußgänger von einem ungeduldigen Autofahrer angefahren und am Arm verletzt.
03.11.2021 | Stand: 14:48 Uhr

Im Kaufbeurer Ortsteil Neugablonz hat am Dienstagnachmittag ein Autofahrer einen Fußgänger angefahren. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall in der Gürtlerstraße. Dort half ein 33-jähriger Fußgänger laut Angaben der Polizei einem Lkw mit Anhänger, der von der Silberstraße in die Gürtlerstraße einfahren wollte. Dadurch bildere sich ein leichter Rückstau.

Wegen Stau in Neugablonz: Wütender Autofahrer verletzt Fußgänger

Ein 68-jähriger Autofahrer überholte die Fahrzeugkolonne, hielt an und ging laut Polizei schimpfend auf den Passanten zu. Als sowohl der Lkw als auch die anderen Fahrzeuge weiterfahren konnten, fuhr der Autofahrer den 33-Jährigen schließlich an. Der Mann musste ärztlich behandelt werden. Den 68-jährigen Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren. (Lesen Sie auch: Polizei muss verletzten Biber erlösen)

Mehr Nachrichten aus Kaufbeuren und Umgebung lesen Sie hier.