Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Branche am Limit

Unternehmer aus Kaufbeuren setzt ein Zeichen in der Pflege

Der Unternehmer Marco Richter lässt die Belegschaft der Senioreneinrichtung Espachstift in Kaufbeuren hochleben.

Der Unternehmer Marco Richter lässt die Belegschaft der Senioreneinrichtung Espachstift in Kaufbeuren hochleben.

Bild: Mathias Wild

Der Unternehmer Marco Richter lässt die Belegschaft der Senioreneinrichtung Espachstift in Kaufbeuren hochleben.

Bild: Mathias Wild

Unternehmer Marco Richter kritisiert die Arbeitsbedingungen in der Pflege. Was ihn ärgert und wie er mit einer besonderen Spende ein Zeichen setzt.

04.12.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Die Pandemie hat eine ganze Branche in den Fokus gerückt. Pflegekräfte, egal ob in Seniorenheimen oder Krankenhäusern, sind derzeit besonders gefordert. Politische Fensterreden und Applaus auf Balkonen haben bislang allerdings nicht zu einer grundlegenden Verbesserung der Arbeitsbedingungen geführt. Der Kaufbeurer Unternehmer Marco Richter möchte das ändern. Zumindest will er mit einer eigenen Aktion auf die Situation der Pflegekräfte hinweisen. Für das dritte Adventswochenende lädt der Vorstand des Finanzdienstleisters Financial Architects AG die 160 Beschäftigten der Kaufbeurer Senioreneinrichtung Espachstift zum Entenessen ein – natürlich unter den gültigen Hygieneeinschränkungen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar