Diesen Artikel lesen Sie nur mit
„Der weiße Rausch“

Urlaub im Kopf verhilft Ostallgäuer Snowboarder zum Sieg

Das Rennen ist äußerst beliebt: 6000 Zuschauer waren beim „Weißen Rausch“ am Arlberg dabei.

Das Rennen ist äußerst beliebt: 6000 Zuschauer waren beim „Weißen Rausch“ am Arlberg dabei.

Bild: Matthias Jorda

Das Rennen ist äußerst beliebt: 6000 Zuschauer waren beim „Weißen Rausch“ am Arlberg dabei.

Bild: Matthias Jorda

Beim Skirennen „Der weiße Rausch“ gewinnt Matthias Jorda aus Irsee auch dank eines Kumpels. Ein Hotelwochenende motiviert zusätzlich.

12.05.2022 | Stand: 13:00 Uhr

Das Beste kommt zum Schluss, das gilt auch für alle, die gerne auf Brettern die Pisten runterdüsen. In St. Anton am Arlberg findet alljährlich zum Ende einer Wintersaison „Der weiße Rausch“ statt. „Es ist die älteste und größte Veranstaltung dieser Art“, erklärt Matthias Jorda, der das Rennen heuer auf dem Snowboard gewonnen hat.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.