Diesen Artikel lesen Sie nur mit
AZ-Gespräch

Warum Abgeordneter Pohl die Bahn mit einem Pudding vergleicht

Schon lange wünscht sich die Polizei anstelle ihres Gebäudes an der Ecke Schrader-/Sedanstraße (oben) einen Neubau. Im ersten Halbjahr 2021 wird der Haushaltsausschuss des Landtags über die bis dahin fertige Planung entscheiden. Offen bleibt hingegen, wie es mit der Finanzhochschule (unten) weiter geht.

Schon lange wünscht sich die Polizei anstelle ihres Gebäudes an der Ecke Schrader-/Sedanstraße (oben) einen Neubau. Im ersten Halbjahr 2021 wird der Haushaltsausschuss des Landtags über die bis dahin fertige Planung entscheiden. Offen bleibt hingegen, wie es mit der Finanzhochschule (unten) weiter geht.

Bild: Mathias Wild

Schon lange wünscht sich die Polizei anstelle ihres Gebäudes an der Ecke Schrader-/Sedanstraße (oben) einen Neubau. Im ersten Halbjahr 2021 wird der Haushaltsausschuss des Landtags über die bis dahin fertige Planung entscheiden. Offen bleibt hingegen, wie es mit der Finanzhochschule (unten) weiter geht.

Bild: Mathias Wild

Haushaltsexperte im Bayerischen Landtag erläutert, für welche Projekte in Kaufbeuren der Freistaat trotz Corona-Krise noch Geld hat
14.01.2021 | Stand: 14:30 Uhr

Die Finanzlage des Freistaats ist durch die Corona-Pandemie angespannt. Wofür in nächster Zeit noch Geld zur Verfügung steht, wird im Haushalt festgeschrieben. Ein gewichtiges Wort dabei mitzureden hat der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler). Er ist haushaltspolitischer Sprecher seiner Landtagsfraktion und Mitglied im Haushaltsausschuss des Landtags, der ab 10. Februar über den Etat für 2021 berät. Pohl weiß, dass wegen der Finanzierung der Corona-Pandemie – Bayern gibt dafür zehn Milliarden Euro aus – manches auf den Prüfstand gestellt werden muss. Auch Kaufbeuren profitiert vielfach von der Unterstützung des Freistaats. Wir sprachen mit Pohl über aktuelle Projekte, seine Arbeit während der Corona-Pandemie und im Stadtrat.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat