Brutaler Raubüberfall

Wegen Drogen: Kaufbeurer Brüderpaar überfällt Bekannten

In Nürnberg wurde laut Polizei eine junge Frau getötet.

Zwei Brüder haben am Mittwoch in Kaufbeuren einen Bekannten überfallen und schwer verletzt.

Bild: Friso Gentsch/dpa (Symbol)

Zwei Brüder haben am Mittwoch in Kaufbeuren einen Bekannten überfallen und schwer verletzt.

Bild: Friso Gentsch/dpa (Symbol)

Zwei Brüder aus Kaufbeuren haben am Mittwoch einen Bekannten brutal überfallen. Die beiden Männer hatten gehofft, Drogen zu finden.

04.06.2020 | Stand: 17:39 Uhr

Zu einem brutalen Raubüberfall ist es Mittwochnacht in Kaufbeuren gekommen. Nach Angaben der Polizei stürmte ein Brüderpaar die Wohnung eines Bekannten. Die Männer hatten gehofft, dort Drogen zu finden. 

Um kurz vor Mitternacht drangen die 40 und 44 Jahre alten Brüder in die Wohnung ihres 39-jährigen Bekannten ein. Sie schlugen die Türe auf und traktierten den 39-Jährigen mit Faustschlägen. Nach Polizeiangaben zertrümmerten sie zudem ein Glasbehältnis auf dem ihres Bekannten.

Festnahme wegen schwerer räuberischer Erpressung

Das Brüderpaar hatte gehofft, in der Wohnung des Beschädigten Betäubungsmittel zu finden. Es waren jedoch keine Drogen dort. Die beiden Männer flüchteten daraufhin aus der Wohnung. Im Rahmen einer intensiven Fahnung und mithilfe einer Zeugenaussage konnten die mutmaßlichen Täter in einer Wohnung in Tatortnähe festgenommen werden. Der 39-jährige Bekannte wurde mit massiven Verletzungen ins Klinikum Kaufbeuren gebracht. 

Das tatverdächtige Brüderpaar wurde dem Amtsgericht Kempten vorgeführt, wo ein Haftbefehl erlassen wurde. Die Männer sind nun wegen schwerer räuberischer Erpressung in verschiedenen Haftanstalten untergebracht.