Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nach dem Ende des Betriebes

Wie geht es auf dem Nocker-Gelände in Germaringen weiter?

Nocker produzierte auf mehr als einem Hektar Fläche mitten in Germaringen (Ostallgäu). Nun wird um die weitere Nutzung des Geländes gerungen.

Nocker produzierte auf mehr als einem Hektar Fläche mitten in Germaringen (Ostallgäu). Nun wird um die weitere Nutzung des Geländes gerungen.

Bild: Harald Langer

Nocker produzierte auf mehr als einem Hektar Fläche mitten in Germaringen (Ostallgäu). Nun wird um die weitere Nutzung des Geländes gerungen.

Bild: Harald Langer

Das Aus für das Traditionsunternehmen in Germaringen (Ostallgäu) kam überraschend. Bürgermeister Helmut Bucher über Wünsche und manches Kommunikationsproblem.
16.04.2021 | Stand: 08:54 Uhr

Das Nocker-Aus kam 90 Jahre nach der Gründung des Unternehmens in Germaringen (Ostallgäu). 80 Mitarbeiter waren Ende vergangenen Jahres betroffen. Wie ist die Gemeinde mit diesem Verlust umgegangen?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat