Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Urlauber kommen wieder

Wie Ostallgäuer Hotelbetreiber den Neustart erleben

Hubertus Corona Checkin

Herzlichkeit durch Stoff und Scheibe: Die Chefin des Landgasthofs Hubertus, Bettina Petrich, checkt Familie Jensen für ihren Urlaub der etwas anderen Art ein. Die Gäste sind durch Mundschutz und Plexiglas doppelt geschützt.

Bild: Mathias Wild

Herzlichkeit durch Stoff und Scheibe: Die Chefin des Landgasthofs Hubertus, Bettina Petrich, checkt Familie Jensen für ihren Urlaub der etwas anderen Art ein. Die Gäste sind durch Mundschutz und Plexiglas doppelt geschützt.

Bild: Mathias Wild

Der Tourismus kommt langsam in Schwung – wegen der Corona-Pandemie unter strengen Auflagen. So gehen Mitarbeiter und Gäste mit der ungewöhnlichen Situation um.

10.06.2020 | Stand: 18:30 Uhr

 Endlich, nach zwei Monaten Balkonien, war es Ende Mai soweit: Die Deutschen dürfen, natürlich unter Sicherheitsauflagen, wieder verreisen. Hotels durften auch für Touristen öffnen. Wer Ministerpräsident Markus Söder eine Freude bereiten will, fährt von Bayern nach Bayern. Ein attraktives Ziel dabei: das Allgäu. Und wie haben die Mitarbeiter der Tourist Information und Hotelbetreiber die erste Woche der etwas anderen Saison erlebt?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat