Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ringen TSV Westendorf

„Wir kämpfen um jeden Zuschauer“ - Schwierige Saison für die Ringer

Ringen Westendorf - Greiz

Wunschtraum: Beim TSV Westendorf ist die Hütte normalerweise voll. Doch aufgrund der Pandemie war der Verein vorige Saison nicht im Ringbetrieb. Heuer sollen zumindest Kämpfe stattfinden – die Bedingungen sind noch unklar.

Bild: Mathias Wild (Archivfoto)

Wunschtraum: Beim TSV Westendorf ist die Hütte normalerweise voll. Doch aufgrund der Pandemie war der Verein vorige Saison nicht im Ringbetrieb. Heuer sollen zumindest Kämpfe stattfinden – die Bedingungen sind noch unklar.

Bild: Mathias Wild (Archivfoto)

Für den TSV Westendorf beginnt nach einem Jahr Pause am 4. September die Saison. Vorsitzender Robert Zech und Abteilungsleiter Thomas Stechele über schwierige Bedingungen, sportliche Ziele und einem Comeback.
27.08.2021 | Stand: 05:00 Uhr

Nach einem Jahr Pause startet der TSV Westendorf nächste Woche in die Saison der bayerischen Ringer-Oberliga. Über die coronabedingten Unwägbarkeiten, Veränderungen im Verein und sportliche Ziele sprachen wir mit dem Vorsitzenden Robert Zech und Abteilungsleiter Thomas Stechele.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar