Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Süße Träume

Wird Kaufbeuren bald zu einer Schokoladenstadt?

Im Jahr 2012 wurde in Schmalkalden die Viba Nougat-Erlebniswelt eröffnet. Ein ähnliches Projekt könnte in Kaufbeuren entstehen, wenn das alte Eisstadion abgerissen ist.

Im Jahr 2012 wurde in Schmalkalden die Viba Nougat-Erlebniswelt eröffnet. Ein ähnliches Projekt könnte in Kaufbeuren entstehen, wenn das alte Eisstadion abgerissen ist.

Bild: Pierre Kamin

Im Jahr 2012 wurde in Schmalkalden die Viba Nougat-Erlebniswelt eröffnet. Ein ähnliches Projekt könnte in Kaufbeuren entstehen, wenn das alte Eisstadion abgerissen ist.

Bild: Pierre Kamin

Thüringer Unternehmer möchte auf dem Areal des alten Eisstadions eine „Schokoladen-Erlebniswelt“ bauen. Was sagt der Stradtrat zu den Plänen?

11.09.2020 | Stand: 18:00 Uhr

Der Genuss von Schokolade setzt Endorphine frei – das macht glücklich. Vielleicht war deshalb die Stimmung im Rathaus geradezu euphorisch, als dort am Freitag Pläne für das Areal des alten Eisstadions vorgestellt wurden. Denn die haben mit Schokolade zu tun. Demnächst rollen die Bagger an, bis Jahresende wird die baufällige Sportstätte aus den 1960er-Jahren, laut Baureferent Helge Carl weitgehend verschwunden sein.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat