Schwertransport nach Manching

XXL-Transport: Der vierte Eurofighter rollt nächste Woche durch Kaufbeuren

Der vierte Transport in wenigen Monaten: Ein ausgedienter Eurofighter wird ab Dienstagabend von Kaufbeuren nach Manching gebracht. Was diesmal dabei anders ist.
22.10.2020 | Stand: 20:13 Uhr

Vier Eurofighter-Transporte durch die Stadt in einem Jahr – das hat es in Kaufbeuren noch nie gegeben. Wer die jüngsten Spektakel verpasst hat, bekommt nun nochmals Gelegenheit, zu beobachten, wie ein Kampfjet auf einem Tieflader im Schneckentempo durch die Innenstadt rollt und welche präzise Arbeit dabei entlang der Route geleistet wird. Der Schwertransport macht sich am Dienstag, 27. Oktober, gegen 20 Uhr auf seinen Weg vom Fliegerhorst in der Apfeltranger Straße nach Manching. Beim letzten Abtransport im Juli wurde das Flugzeug unter Applaus durch die Stadt begleitet.

Luftwaffe: Eurofighter-Ausbildung am Fliegerhorst Kaubeuren

Das Kampfflugzeug diente dem Ausbildungszentrum in Kaufbeuren bislang als Schulungsobjekt. Denn im hiesigen Fliegerhorst werden die Techniker für Eurofighter ausgebildet. In der Regel werden die Maschinen nach zwei Jahren durch neue, aktuelle Modelle ersetzt. In diesem Jahr erhielt die Luftwaffenschule bereits zwei neue Eurofighter. Da die Start- und Landebahn im Fliegerhorst marode ist, durften die Jets nicht dort landen. Vielmehr flogen sie nach Lagerlechfeld und wurden von dort auf einem Tieflader auf der Straße in den Fliegerhorst gebracht.

Bilderstrecke

Der Eurofighter rollt zum dritten Mal durch Kaufbeuren

Die ausgedienten Maschinen sind hingegen nicht flugtauglich und wurden deshalb stets auf der Straße abtransportiert, und zwar nach Manching. Dort setzt der Hersteller Airbus Defence & Space die bis zu 130 Millionen Euro teuren Jets wieder instand, damit sie ihre Flugzulassung wieder bekommen.

Die Eurofighter-Transporte 2020 in Kaufbeuren:

Besondere Aktion: Soldaten stehen für Fragen bereit, Flyer informiert über Ausbildung

Am kommenden Dienstag wird der zweite ausgediente Eurofighter in diesem Jahr abtransportiert. Der Jet mit der Nummer 31 + 14 war im Juli 2011 auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst gelandet. Er hatte damals etwa 340 Flugstunden absolviert. Nun blieb er neun Jahre auf dem Boden und diente den angehenden Technikern als Schulungsobjekt. Am 27. Oktober gegen 20 Uhr soll er den Fliegerhorst verlassen. Bereits ab etwa 19.45 Uhr werden Soldaten am Kemptener Tor die zu erwartenden Zuschauer informieren. Es wurden das erste Mal sogar Flyer gedruckt, in dem es Informationen zum Eurofighter und über die Technikerausbildung daran im Fliegerhorst Kaufbeuren gibt. Zudem stehen die Soldaten Bürgern Rede und Antwort.

Schwertransport wird zwei Tage dauern

Vom Kemptener Tor aus rollt der Schwertransport zur Spittelmühlkreuzung und über die Neugablonzer- und Moosmangstraße zur B 12. Da sich auf der A 96 immer noch Baustellen befinden, die den Transport nicht zulassen, fährt der Tross dann auf der B 12 nach Kempten und über die A 7 und die A 8 nach Oberbayern, wo er am Donnerstag ankommen soll.

Lesen Sie auch
##alternative##
Schwertransport

Firma Hörmann transportiert Teile für weltgrößte Boulderhalle

In der Stadt kümmert sich wie bei jedem Schwertransport der Bauhof darum, dass die überbreite Ladung sicher durch die Straßen kommt. Dafür müssen auch Verkehrszeichen und Ampeln für kurze Zeit abgebaut werden. Bereits am Freitag, 23. Oktober, stellt der Bauhof entlang der Strecke die nötigen Parkverbotsschilder auf.

So verläuft die Route durch Kaufbeuren:

  • vom Fliegerhorst Kaufbeuren über die Apfelstranger Straße
  • weiter auf die Kemptener Straße
  • über die Josef-Landes-Straße zur Spittelmühlkreuzung
  • dann auf die Neugablonzer Straße
  • von dort über die Moosmangstraße zur Augsburger Straße
  • und dann auf die B12 Richtung Kempten

So verläuft die Route über Bundesstraßen und Autobahn:

  • über die B12 nach Kempten
  • von Kempten auf die A7
  • auf der A7 vorbei an Memmingen bis Ulm
  • bei Ulm auf die A8 Richtung Augsburg
  • auf der A 8 vorbei an Augsburg
  • danach über Bundesstraße Richtung Manching

Bilderstrecke

Schwertransport: Eurofighter rollt quer durch Kaufbeuren