Aufregung im Netz

Kein Witz: Lidl verkauft Weißwurst-Pizza - wir haben sie getestet

Die "Steinofen Pizza mit Weißwurst" sorgt im Netz für Aufregung.

Die "Steinofen Pizza mit Weißwurst" sorgt im Netz für Aufregung.

Bild: Anne-Sophie Schuhwerk

Die "Steinofen Pizza mit Weißwurst" sorgt im Netz für Aufregung.

Bild: Anne-Sophie Schuhwerk

Diese kulinarische Kombination sorgt für Aufregung im Netz: Lidl verkauft eine Tiefkühlpizza mit Weißwurst! Was hat sich der Discounter dabei gedacht?
06.10.2020 | Stand: 13:03 Uhr

Wenn schon das Oktoberfest ausfällt, sorgen wir eben selbst für einen Knaller. So ähnlich müssen die Erfinder der neuen Weißwurst-Pizza wohl gedacht haben.

Für seine bayerische Woche hat Lidl seinen Kunden eine höchst eigenwillige Kreation in die Tiefkühltruhe gelegt. Die "Steinofen Pizza mit Weißwurst" der Eigenmarke "Alpenfest" offeriert als Pizza-Belag das ureigenste Münchner Traditionsgericht samt Gurken und Senf. Die Weißwurst-Pizza ist derzeit auch in Allgäuer Lidl-Filialen für 1,73 Euro zu haben. Solange der Vorrat reicht. Bayerische Traditionalisten dürfte es allein schon bei der Vorstellung dieser Kombination schütteln.

"Alpenfest Style" verspricht die Verpackung der Weißwurst-Pizza.
Bild: Anne-Sophie Schuhwerk

Andererseits: Ungewöhnliche Pizzabeläge gab es immer wieder. Erinnert sei hier nur an die Schokoladen-Pizza oder die Nudel-Pizza oder den jüngsten Trend in Bayern, die so genannte Brizza. Auch die "Pizza Hawaii" hat mit dem italienischen Klassiker nicht allzuviel zu tun. Sie wurde in Kanada von einem griechischen Gastronom erfunden, der auf Hawaii angebaute Ananas liebte...

Hat die Weißwurst-Pizza am Ende verborgenes Potenzial und das Zeug, zum Bestseller aufzusteigen?

Der Selbstversuch liefert schon nach dem ersten Bissen eine eindeutige Antwort in drei Wörtern. Nein. Nein. Nein.

Die aufgeschnittene Weißwurst auf dem Belag schmeckt wie sie aussieht: nach weißem Nichts. Das heißt jetzt aber nicht, dass die Weißwurst-Pizza keine Überraschung bietet. Und ob sie das tut.

Neben Senf, Käse, Gurken und Tomatenmark schmecken wir - kann das wirklich sein? - etwas süßlich-marmeladenhaftes. Die Zutatenliste (oder soll man es Packungsbeilage nennen?) bestätigt den Verdacht: Die Weißwurst-Pizza enthält tatsächlich Pflaumenmus!

Nach dieser verstörenden Ofen-Offenbarung liefert der Blick in die amüsanten Netz-Kommentare eine kleine Entschädigung. Dieser Twitter-User beispielsweise ist von der Weißwurst-Pizza dermaßen verstört, dass er die freiwillige Ausreise erwägt.

Die neue Sorte führt zu Spekulationen, was die Kunden wohl noch so alles erwartet.
Sogar Tiefkühlpizza-Konkurrent Dr. Oetker, der ja auch schon die eine oder andere umstrittene Pizza-Variante (Schoko-Pizza und Pasta-Pizza, siehe oben) auf den Markt brachte, meldet sich zu Wort. Mit einer klaren Aussage:

Auf die Spitze getrieben wird das Bashing von Fernsehkoch Stefan Ziemann auf Focus Online. Das Fazit des Experten: Die Steinofen Pizza mit Weißwurst einfach nehmen und ganz weit weg werfen.
Drücken wir ihm die Daumen, dass sie wenigstens gut fliegt.